Pöllauberglied

Am Ende der Seite ist das Video dazu auf YouTube

 

Text und Melodie: ©Pfarrer Roger Ibounigg

  Pöllauberg - das schönste Platzerl                 

 Da samma uns einig,   
 des samma uns g´wiss,
 dass a wundaschens Platzerl   
 da Pöllauberg is,
 dass a wundaschens Platzerl   
 da Pöllauberg is!

 1) A boar hundat Joar scho
 schaut sie übers Land,
 die Berglamuatta,
 im guldanen G´wand.
 Am Saumstogberg drob´n,
 so sog´n die Leit,
 bei ihr do kannst klog´n
 und´s Herzal wird weit.

 2) Schei blau is da Himml,
 die Wies´n san grean,
 drib´n kannst es Gschoad seg´n,
 do Zisser Tavern,
 da Robnwold vua mia
 und Pöllau do drunt,
 am Masenberg aufi,
 gehst leicht no a Stund.

 3)  Und wanns´d bei da Kirch´n
 auf´d Sunnseitn sitzt
 schaut aussa im Süd´n
 da Riegersburgspitz,
 weit  hintn da Bachern
 und da Berg von Wüldon,
 vom Kirchtuam do siagt ma
 in Plottnsee schon.

 4)  Die Leit do san fleißi,
 gaunz afoch und schlicht,
 da Bauer, die Bäurin,
 hom´d Arbeit schnell g´richt.
 Und and´re san auswärts
 in Graz oder Wean
 und is wos zan Feiern,
 da kemman sie gern.

5)  Für´d Söl is die Kirch´n,
 die Laundschoft fürs Gmiat,
 für´s Essen und Trinken,
 san´s do unsre Wirt;
 für´s Aug hamma Bluman,
 für´n Gaumen den Wein,
 zu uns do kennt´s kumman,
 mia lodn euch ein.

Juni 2009



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK